Treffpunkt Schienennahverkehr Karlsruhe e.V.

Sonderfahrten
Haltestellen Symbold
Sonderfahrten

Sonderfahrten

Die historischen Straßenbahnen stehen für private Sonderfahrten bereit, beispielsweise für Klassentreffen, Betriebsausflüge, Hochzeiten und Geburtstage…

Bitte beachten Sie die folgenden Punkte:

  • Es ist nicht jede Sonderfahrt möglich, da der Fahrplan der regulären Straßenbahnlinien Vorrang hat.
  • Sonderfahrten montags bis freitags sind nur in wenigen Fällen durchführbar, da unser Personal ehrenamtlich für Sie tätig ist.
  • Eine rechtzeitige Anfrage (mindestens 5 Wochen vor Ihrer Fahrt) erhöht die Durchführungswahrscheinlichkeit Ihrer Sonderfahrt.
  • Wir bieten keine Partyfahrten mit lauter Musik und ausgelassenen Feiern an.

Bei Interesse stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung und erstellen Ihnen ein Angebot.

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Sonderfahrt anfragen

Grundsätzlich stehen wir Ihnen an allen Tagen im Jahr für Ihre persönliche Sonderfahrt zur Verfügung. Allerdings handelt es bei unserem Verein um keinen kommerziellen Anbieter für Sonderfahrten sondern wir tun dies, weil unsere ehrenamtlichen Mitglieder Spaß am Steuern und Betreiben der historischen Wagen finden, die im Betriebshof Tullastraße ihre Heimat haben.

Mit den finanziellen Beiträgen, die Sie für Ihre Sonderfahrt entrichten, werden zur einen Hälfte die Kosten gedeckt, die uns durch die Verkehrsbetriebe Karlsruhe für die Nutzung ihrer Infrastruktur in Rechnung gestellt werden. Die andere Hälfte fließt in die Aufarbeitung und Unterhaltung der historischen Triebwagen und des Historischen Depot 1913.

Fahrer und Schaffner werden für ihre Mühe nicht finanziell entlohnt sondern stellen sich neben Schule, Studium und Beruf in ihrer Freizeit freiwillig zur Verfügung, um Ihnen ein unvergessliches Erlebnis zu bieten. Denken Sie also bitte bei einem Terminwunsch daran, dass es wahrscheinlicher ist, für eine Fahrt am Wochenende Personal zu finden als unter der Woche.

Bitte beachten Sie folgende Punkte:

  • Nennen Sie uns Ihren Wunschtermin
  • Vorzugsweise am Wochenende
  • Vorzugsweise später Nachmittag oder Abend werktags, Wochenende ganztägig

Selbstverständlich bemühen wir uns bestmöglich den Wünschen unserer Kunden gerecht zu werden. Jedoch wollen wir dabei nie unseren eigentlichen Vereinszweck, den Erhalt der historischen Fahrzeuge, nostalgische Rundfahrten und die Bewahrung der Geschichte der Straßenbahn in Karlsruhe aus den Augen verlieren.

  • Wir bieten keine Partyfahrten an. Laute Musik, ausgelassenes Feiern und der Konsum von alkoholischen Getränken sind bei privaten Fahrten im Fahrzeug unerwünscht. Wir führen historische Rundfahrten mit geschichtlichem Bezug durch.
  • Wir bieten keinen Cateringservice an. In den Fahrzeugen 4, 502 und 552 ist es jedoch möglich Speisen im kleinen Rahmen, bspw. Kaffee und Kuchen anzubieten. Für die Organisation und die Be- und Entladung an geeigneter Stelle ist der Kunde selbst verantwortlich.
  • Wir bieten keine Stadtführungen an. Wir können auf Wunsch während der Fahrt die Geschichte des Fahrzeugs und der Straßenbahn im Allgemeinen erläutern. Für alle weiteren Führungen buchen Sie bitte auf eigene Veranlassung einen Stadtführer, bspw. bei Stattreisen oder Karlsruhe Tourismus.
  • Musikalische Untermalung, sei es live oder aus der Anlage, sind nur eingeschränkt und mit gemäßigter Lautstärke möglich. Wir halten keine Abspielgeräte vor. Ein Stromanschluss ist nur in den Fahrzeugen 4, 502 und 552 vorhanden.
  • Dekoration außen am Fahrzeug ist generell nicht möglich. Innerhalb nur an den Scheiben und nur unter der Voraussetzung, dass sich alles zügig und rückstandslos entfernen lässt.

Mit unseren historischen Fahrzeugen können grundsätzlich alle Gleichstromstrecken von den Verkehrsbetrieben Karlsruhe (VBK) und der Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (AVG) befahren werden. Diese sind:

  • die Straßenbahnlinien 1-5 und 8 vollständig
  • die Stadtbahnlinien S1, S11, S12 und S2 vollständig
  • die Stadtbahnlinien S5 und S51 im Abschnitt Lameyplatz – Rheinbergstraße


Fahrten auf dem Wechselstromnetz in das weitere Umland oder auf der Infrastruktur der Deutschen Bahn sind gesondert anzufragen und bedürfen einer längeren Vorlaufzeit. Ein Verlassen des regulären AVG-Stadtbahnnetzes ist hierbei nicht möglich. Bitte beachten Sie, dass auf der Infrastruktur der Deutschen Bahn die Trassenpauschale für das AVG-Netz keine Anwendung findet.

Nicht alle Museumswagen können alle Strecken befahren! Tw 167, Tw 213 und Bw 439 (Anhänger für Tw 139) können auf folgenden Strecken nicht verkehren:

  • Nussbaumweg – Mörsch Bach West (Linie S2)
  • Gritznerstraße – Wolfartsweier Nord (Linien 2, 8)


Auf folgenden Strecken können nur Tw 4, Tw 12, Tw 124, Tw 139, Tw 502 und Tw 552 fahren:

  • Haus Bethlehem – Neureut – Leopoldshafen – Hochstetten (Linien S1, S11)
  • Albtalbahnhof – Rüppurr – Ettlingen – Busenbach – Bad Herrenalb (Linien S1, S11, S12)
  • Busenbach – Ittersbach (Linie S11, S12)

Bei privaten Sonderfahrten erfolgt die Abrechnung nach der eigentlichen Betriebszeit, d.h. der Zeit, die das Fahrzeug außerhalb des Depots an der Tullastraße im Stadtteil Oststadt verbringt. Somit wird auch die Zeit abgerechnet, in der das Fahrzeug ohne Fahrgäste zu Ihrer Einstiegshaltestelle bzw. von Ihrer Ausstiegshaltestelle ins Depot fährt. Für Fahrten auf den Eisenbahnstrecken der AVG (Karlsruhe Albtalbahnhof – Bad Herrenalb/Ittersbach; Haus Bethlehem – Hochstetten) fällt zusätzlich noch eine Trassenpauschale an. Ebenfalls für eine Pauschale verfügbar ist eine mobile Lautsprecheranlage für Fahrzeuge ohne Reiseleitermikrofon.

Preiskategorie Fahrzeuge Grundpreis inkl. 2 Betriebsstunden jede weitere angefangene Betriebsstunde Personal
A1 Tw 95, Tw 100, Tw 115 €320 €100 1 Fahrer, 1 Schaffner
A2 Tw 95 + Bw 299, Tw 100 + Bw 298 €390 €130 1 Fahrer, 2 Schaffner
A3 Tw 95/Tw 100 + Bw 299 + Bw 298 €460 €200 1 Fahrer, 3 Schaffner
B1 Tw 4, Tw 12, Tw 124, Tw 139 (+ Bw 439), Tw 167, Tw 213 €300 €80 1 Fahrer
B2 Tw 4 + Tw 12 €600 €160 1 Fahrer
C1 Fahrzeug aus dem regulären Fahrgastbetrieb €400 €150 1 Fahrer
C2 2 Fahrzeuge aus dem regulären Fahrgastbetrieb €800 €300 1 Fahrer
Leistung Preis
Pauschale AVG-Strecke bis 75 km €14,36
Pauschale AVG-Strecke ab 75 km €24,62
Mobile Lautsprecheranlage €50,00
Tw 139
Baujahr: 1958
Breitraumwagen Triebwagen
Tw 213
Baujahr: 1978
Gelenkwagen Triebwagen
Tw 502
Baujahr: 1983
Triebwagen
Tw 552
Baujahr: 1989
Triebwagen

Ihr Anspechpartner:

Leonardo Dewald
E-Mail:  sonderfahrten(a)tsnv.de
Telefon: +49 721 961377-0
Bitte die Telefonzeiten mittwochs von 18 – 20 Uhr beachten. Es ist aber auch ein Anrufbeantworter aktiv. Eine erste Kontaktaufnahme über E-Mail wird bevorzugt.
Telefax: +49 721 961377-1